Firma

Kulturkreis Historie

 Im Frühjahr 1998 trafen sich erstmals kulturinteressierte Bürger aus den unterschiedlichsten Berufen, um Kunst und Kultur in Oer-Erkenschwick einen höheren Stellenwert zu geben. Sie wollten selbst mitgestalten. Schnell fanden sich einige bereit einen Vorstand zu bilden und eine Satzung auszuarbeiten. Am 18. Juni 1998 erfolgte der Eintrag ins Vereinsregister des Amtsgerichts Recklinghausen.

Natürlich war man sich auch schnell über verschiedene Programmpunkte einig. Und so war am 30. September 1998 in der WAZ zu lesen: „Der Kulturverein legt ein ganz schönes Tempo vor“. Das erste Angebot des Vereins war der Besuch der Gauguin-Ausstellung in Essen. Ein Bus war schnell gefüllt. Die zweite Idee, die umgesetzt wurde, war das erste Jazzkonzert mit Marty Grosz aus New York, einem Jazz-Gitarristen der Weltklasse. Niemand ahnte, dass mit diesem Konzert am 6.Oktober 1998 bei „Mutter Wehner“ eine Konzertreihe ins Leben gerufen wurde. Heute, 2011 sind unsere Konzerte, inzwischen mehr als 25, weit über die Grenzen Oer-Erkenschwicks bei Musikern wie Hörern bekannt und möchten nicht versäumt werden. Schnell hatte diese Reihe auch einen unverkennbaren Namen „HAARD-JAZZ“.

Andere Ideen hatten es schwerer. Unsere Reihe klassischer Konzerte hatte in der ersten Zeit unterschiedlichen Erfolg, dann wurden es immer weniger Interessenten und wir mussten sie schließlich einstellen.

An die darstellende Kunst wagten wir uns zuerst mit Museumsbesuchen, dann folgten Fotoausstellungen, schließlich in Kooperation mit dem Kleingarten-Verein „Arbeit und Freude“ eine Großveranstaltung „Kunst im Garten“. Hier fanden nicht nur Maler mit großen und kleinen Bildern eine wunderbare Naturbühne, auch Lichtkünstler, Fotografen, Musiker, Geschichtenerzähler und eine Rock-Band, alle aus Oer-Erkenschwick und näherer Umgebung.

Nach nunmehr 12 Jahren und mehr Kulturarbeit engagieren wir uns hauptsächlich in Dichterlesungen, Theater und Kabarett, in Rock- und Pop-Konzerten, Jugendveranstaltungen, Workshops und auch Kulturreisen, sind aber für jede weitere Anregung offen. Unsere Mitglieder werden immer mehr, unser Vorstand verändert sich – eines bleibt: Kunst und Kultur für jeden offen, der sie annimmt, zu Preisen, die man sich leisten kann. Ein vielfältiges Programm, das je nach Nachfrage immer wieder ausgebaut oder verändert wird. Dies alles kostet die ehrenamtlich Tätigen natürlich viel Einsatz und Zeit. Wir freuen uns dann immer, wenn wir Sie begeistern können und Lob nehmen wir auch dankbar entgegen. Besonders freuen wir uns natürlich über jede Unterstützung durch den Beitritt in den Verein.

 Wir freuen uns immer über Ihren Besuch und auch über Ihre Kritik.

Im Namen des Vorstandes des Jahres 2011

Marlies Gabriel

1. Vorsitzende

© 2017 Kulturkreis Oer-Erkenschwick e.V.  |  Impressum  |  Webdesign: segert.net